LOADING

Type to search

The biggest bike shuttle in the world

Share

Nicht nur im Winter können wir uns für einen Ausflug auf die Grimselpasshöhe motivieren…

…sondern auch im Sommer. Dann einfach nur mit einem etwas anderen Sportgerät. Und irgendwie ist es auch verständlich, dass man bei einem Downhill von fast 35 km über nicht immer ganz einfaches Gelände (man beachte für einmal das Bild) vorher nicht unbedingt den ganzen Weg nach oben selber machen will. Also noch kurz beim “biggest bike shuttle of the world” (auch bekannt als Postauto) die 6 Plätze reservieren. Und dann nur noch pünktlich um 13.25 Uhr bei der Haltestelle sein. Das war dann nicht ganz bei allen so sicher. Gab es bei einem Bike rund eine Stunde vor dem Start doch noch eine Revision des Steuersatzes. Uiuiui – hat dann aber doch gereicht!

Und nach einer recht amüsanten Bergfahrt mit dem unterhaltsamen “Flachländer-Chofför” mussten wir dann nur noch rund 2 km hochtrampeln, bevor wir zum Downhill-Event Grimsel – Guttannen – Meiringen starten konnten. Etwas ruppig das Gelände zu Beginn. Und so haben wir weniger darüber gestaunt, dass es gleich im oberen Streckenteil drei Platten gab, als darüber, dass es bis am Schluss nicht noch mehr waren. Also kurzer Boxenstop beim Grimselsee bevor es auf dem alten Säumerweg dem Räterichsbodensee runter zur Handegg und weiter nach Guttannen ging. Hier gab’s zur Abwechslung noch eine kleine Kletterpartie, da ein Teil der Strasse vor einiger Zeit durch ein Unwetter weggespült wurde. Und schon ging es weiter der jungen Aare entlang nach Innertkirchen. Mit fast 30km Downhill in den Beinen und den Armen sparten wir uns zwar die Fahrt übers Wylerli. Gönnten uns dafür aber als kleines Zückerchen noch den kurzen Aufstieg nach Geissholz, um den “Regenwald”-Trail zu fahren. Und mit einem fetten Grinsen im Gesicht (scheint der übliche Zustand zu sein, wenn man von der Grimsel zurückkommt – gleich ob im Winter oder im Sommer) fuhren wir in Meiringen ein. Gerade richtig für die Konzerte auf dem Casinoplatz!

Aber nicht nur wir scheinen vom “Biggest Bike Shuttle in the World” begeistert zu sein…

 

Tags:
Previous Article

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Next Up

Loading...