LOADING

Type to search

Share
Ocean Film Tour

Ocean Film Tour

Wütende Wellen vor der tasmanischen Küste, die strahlende Schönheit Mexikos und Weltrekorde in den gefährlichsten Meerespassagen der Welt – das ist die Internatioanl Ocean Film Tour 2016.

Die International Ocean Film Tour geht in die dritte Runde und bringt die besten Meeresabenteuer und Wassersportfilme auf die grosse Leinwand – ab dem 19. April 2016 auch in verschiedenen Schweizer Städten:

  • 19.04.2016: 20:00 Zürich, Volkshaus
  • 20.04.2016: 20:00 Winterthur, Kongresshaus Liebestrasse
  • 21.04.2016: 20:00 Bern, National Bern – Theatersaal
  • 22.04.2016: 20:00 Luzern, Paulusheim Luzern
  • 23.04.2016: 20:00 Basel, Stadtcasino Basel
  • 24.04.2016: 19:00 Fribourg, CO de Jolimont
  • 25.04.2016: 20:00 Lausanne, Casino de Montbenon
  • 26.04.2016: 20:00 Genève, Salle Centrale de Madeleine
  • 27.04.2016: 20:00 Zürich, Volkshaus

Abenteuer. Action. Unterwasserwelt. Alle Informationen zum Programm und Tickets gibt’s unter www.oceanfilmtour.com.

{media id=834,layout=solo}

Das Programm

Die International OCEAN FILM TOUR zeigt eine Auswahl der besten Wassersport- und Umweltdokumentationen des Jahres: Das Programm besteht aus verschiedenen Kurzfilmen und Dokumentation und hat eine Gesamtlänge von rund 120 Minuten.

{media id=685,layout=blog}

Vom türkisfarbenen Meer des Südpazifiks bis zu den dunkelsten, noch unerforschten Gewässern Südafrikas: Der gebürtige Hawaiianer John Florence ist auf der Suche nach den besten Surfspots der Welt. Mit seinen engsten Freunden macht sich der talentierte Surfer auf, um den Planeten zu erkunden. VIEW FROM A BLUE MOON ist die erste Wellenreitdoku mit Aufnahmen in 4K Qualität und – nicht nur deswegen – der beste Surffilm des Jahres. Ein 12-minütiger, spielerischer Ritt durch die Wellen mit einem unfassbaren John Florence.

{media id=835,layout=blog}

170 Kilometer, von Kuba bis Florida, ohne Schutzkäfig. Als erster Mensch durchschwamm Diana Nyad diese gefährliche Meerespassage. Non-Stop. Den ersten Anlauf unternahm sie 1978 im Alter von 28 Jahren. Über 40 Jahre später gelingt der Extremschwimmerin die von Haien besiedelte Strecke in nur 52 Stunden. THE OTHER SHORE erzählt die Geschichte der heute 66-Jährigen, die mit unglaublicher Zielstrebigkeit und Leidenschaft ihr Ziel verfolgt, getrieben von einer sportlichen Obsession und den Geistern ihrer Vergangenheit.

{media id=836,layout=blog}

Pedra Branca und Eddystone sorgen für die gewaltigsten und furchteinflössendsten Wellen. Zwei Felsen, die 26 Kilometer vor der tasmanischen Küste inmitten des tiefschwarzen Südpazifiks stehen und wie Magneten die eisige Strömung der Arktis anziehen. Noch nie haben sich Windsurfer hier versucht. Zu gefährlich wären Stürze. Trotzdem will Alastair McLeod das Risiko eingehen. MY OWN PRIVATE MONSTER erzählt das gefährliche Abenteuer des jungen Windsurfers.

{media id=837,layout=blog}

mit den Haien schwimmen: die meisten menschen wollen so viel Abstand wie möglich von den meerestieren haben. nicht so Joe Romeiro und Bill Fisher. Schon seit ihrer Kindheit waren beide fasziniert von Haien. Um ihnen näher zu kommen, lernten sie das Tauchen und einander auch während einer Tauchexpedition kennen. Ihre Faszination ist ungebrochen, doch mitlerweile geht es ihnen um weit mehr – mithilfe der Dokumentarfilme wollen sie die verkannten Meeresbewohner schützen und mitunter auf das große Problem Überfischung aufmerksam machen. THE EDGE zeigt wie bedroht viele Haiarten bereits sind und welch wichtige Rolle sie im Ökosystem ozean spielen.

{media id=838,layout=blog}

Die Leichtigkeit des Lebens: strahlend blauer Himmel, Palmen, Wellen. Kurzfristig reist Profi-Surferin leila Hurst nach Salina Cruz in Mexico. mit seiner knapp 130 Kilometer langen Küste zählt dieser ort für die junge Hawaiianerin zu den schönsten Surfspots der Welt. HOLA SUNSHINE fängt die Schönheit, die Kultur und die Leichtfüssigkeit (im wahrsten Sinne) Mexikos ein und weckt die Vorfreude auf den nächsten Sommer.

{media id=839,layout=blog}

Still war es noch nie im Ozean – doch mittlerweile übertönen militärische Schallexperimente, Erkundungsexplosionen und Schiffslärm fast alles im meer. der dokumentarfilm SONIC SEA zeigt die dramatischen Folgen dieser Lärmverschmutzung, die Wale nicht nur in Dauerstress versetzt, sondern auch regelmässig zu Massenstrandungen führt. SONIC SEA macht die unsichtbare Gefahr greifbar und erzählt die Geschichte des ehemaligen US Navy Offiziers Ken Balcomb, der seit Jahren gegen den Lärm des Ozeans kämpft.

{media id=840,layout=blog}

Ihre grösste Leidenschaft gilt den gefährlichsten aller Meerestieren: die junge Meeresbiologin Ocean Ramsey widmet ihr ganzes Leben den Haien. Seite an Seite schwimmt sie, ohne zusätzlichen Schutzanzug, mit den Tieren. Um zu zeigen, dass Haie keine Ungeheuer sind, gründete sie ein eigenes Meeresforschungs- und Artenschutzinstitut. BORN TO zeigt eine ungewöhnliche und enge Beziehung zu den gefürchteten Ozeanbewohnern.

Tags:
Previous Article
Next Article

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Next Up

Loading...