LOADING

Type to search

Neues Tragesystem für Pieps-LVS

Share

Pieps startet für seine LVS-Geräte der DSP-Serie eine freiwillige Produktverbesserungsmassnahme, um die Produktsicherheit seiner LVS-Geräte der DSP-Serie zu verbessern. In Verbindung mit zwei Lawinenunfällen im Jahr 2017 und im Frühling 2020 entstand eine Kontroverse um den Schiebeschalter und Verriegelungsmechanismu bei Pieps-LVS-Geräten der DSP-Serie. Es stand der Vorwurf im Raum, dass der Schiebeschalter und der Verriegelungsmechanismus den Belastungen im Falle eines Lawinenabgangs nicht standgehalten hätten. Dies konnte bei nachfolgenden Untersuchungen nicht bestätigt werden. “Pieps hat die Sicherheit und Funktionsweise der betroffenen Produkte sowohl intern als auch durch externe Beteiligte umfassend untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass die Geräte die internationalen Normen erfüllen, sachgemäß konzipiert sind und bestimmungsgemäß funktionieren.” so Pieps auf seiner Website. Nichtsdestotrotz hat PIEPS vor Kurzem ein neues Hardcase-Tragesystem entwickel. Das neue System stellt sicher, dass die LVS-Geräte vor ihrer Verwendung in den Sendemodus geschaltet werden und der Sendemodus sicher verriegelt bleibt.  

 

Betroffene Geräte

Pieps ruft alle Käufer von Pieps-LVS-Geräten der DSP Serie, sich bei Pieps zu melden, um für ihr Gerät ein neues Tragesystem zu erhalten. Das ursprünglich mit den LVS-Geräten der DSP-Serie mitgelieferte Neopren-Tragesystem sollte nicht mehr verwendet werden. Es wird nun durch das neue Hardcase-Tragesystem ersetzt. Die betroffenen DSP-Geräte wurden zwischen 2013 und 2020 hergestellt.

Neues Tragesystem anfordern

Um ein neues Hardcase-Tragesystem für sein Pieps-LVS-Gerät anzufordern, ist ein Online-Formular auf der Pieps-Website auszufüllen. Per E-Mail informiert der Hersteller dann über das weitere Vorgehen, wobei die Auslieferung des neuen Hardcase-Tragesystems innerhalb von 5 – 10 Tagen erfolgen soll.

Tags:

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Loading...