LOADING

Type to search

Eine Nähmaschine auf Tour

Share

Lass deine Outdoor-Kleidung auf einem der Tourstops der Patagonia Worn Wear Tour flicken.

Nachhaltige Outdoor-Kleidung

Patagonia hat sich Nachhaltigkeit bei der Produktion von unseren geliebten Outdoorklamotten schon länger auf die “Kappe” geschrieben. Mit der Worn Wear Tour führt Patagonia die eigene Philosophie konsequent weiter.  Denn auch die besten Kleidung geht manchmal kaputt, weil wir sie doch etwas zu stark beanspruchen. “Haltbare Produkte zu fertigen, die man reparieren kann, das ist der erste und wichtigste Schritt, um unsere Umweltbelastung zu reduzieren”, sagt Firmen­chefin Rose ­Marcario. “Wir wollen unseren Kunden die Chance bieten, wirklich Verantwortliche zu sein und nicht nur Konsumenten. Es ist eine einfache, aber wichtige Botschaft: Wer seine Kleidung länger trägt, entlastet die Natur.” Und deshalb hat Patagonia die Worn Wear Tour ins Leben gerufen. Mit zwei Vans sind sie in ganz Europa unterwegs, um deine kaputten Sachen zu reparieren – übrigens egal von welcher Marke.

Die Worn Wear Tour in der Schweiz

An Bord der beiden Vans befinde­n sich jeweils eine Industrie­nähmaschine, divers­e Reissverschlüsse, Ersatzknöpfe, Flicken, Garn in nahezu allen Farb­en und ganz wichtig: eine erfahrene Schneiderin, die genau weiss, wie man das alles benutzt. Und das einzige, was du jetzt noch machen musst – deine defekten Outdoorkleider an einem der folgenden Daten zum Tourbus bringen:

Weitere Infos > Patagonia Worn Wear Tour

Tags:

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Loading...