LOADING

Type to search

Bootcamp 2012 – Day 5

Share

Schon am Vorabend wurde gemunkelt, ob es denn morgen nochmals einen solchen Bluebird geben würde.

Voller Enthusiasmus, fast schon ein bisschen übermütig, hiess es bei Rene schon um 7.00 Uhr Tagwach für den Weathercheck, er sah es zu dieser Zeit noch nicht so genau und deutete das Wetter als ziemlich dunkel! Sali meinte, es besser zu wissen und stolperte um 7.05 auch noch auf den Balkon – definitiv dunkel! Stefan kam im Halbkoma gar nichts mit über und tat dasselbe um 7.15, natürlich auch erfolglos. So gegen 11 Uhr, der Enthusiasmus war weit verflogen, schafften wir es dann doch noch auf. Bis dann waren die letzten Sonnenstrahlen auch schon passée. Auch Giachem und Gian mussten wettertechnisch eine Münze werfen – wir entschieden uns für Zopf!

Auf Aktivitätsniveau gab es das gleiche Tüürli wie gestern auf den Üerlicherblase. Mit dem Unterschied, dass Stefan schon nach 400 Höhenmeter Raclette in den Beinen hatte. Wie eine alte Diesellok kämpften wir uns trotzdem noch auf 2301m hoch.

Wohl auch weil es oben schon etwas angefangen hatte zu flundern, stand Rene wohl auf der falschen Seite zum filmen. Nichts desto trotz war es eine hammer Abfahrt durch den chnorzigen Arvenwald. Wie der Aufstieg, ging auch die Abfahrt heute deutlich zügiger, vielleicht ein Grund, warum die Beine am Abend auf den Weggen waren! Aber Tessinerbrot und Schoggi zum optimal perfekten Zeitpunkt, nämlich genau DANN, rettete uns dann aber vor dem Kollaps und ein Zürigschnetzleds zum Znacht gab uns noch den Rest.

Stefan, René, Salomon

Tags:
Previous Article

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Next Up

Loading...