LOADING

Type to search

Bootcamp 2012 – Day 28

Share

Ein Tag der mit Eierspäis à la Sali startet, kann ja eigentlich nur gut werden. Doch beinahe wäre es noch ein “Downday” geworden. Denn die Eierspäis war schon eher ein Mittagessen als ein Frühstück.

Schlussendlich konnten wir uns dann aber doch noch vom Sofa losreissen und machten uns auf den Weg ins Stubji. Nur Stefan wollte sich unbedingt zum zweiten Mal in diesem Bootcamp Federer gegen Del Potro anschauen – oder war’s doch der steife Nacken vom Tunnelsprung am Vortag, den ihn zu einer Pause zwang?

Im Stubji tischte uns Hanspeter einmal mehr feinen Chööchen auf. Frisch gestärkt ging’s zurück ins Tal. Linienwahl heute: rechts von der rechten Line rechts von rechts. Schneeverhältnisse top! So gut dass wieder mal ein Ski verloren ging und sich Sali opferte, diesen zu bergen. Nur leider mit der Folge, dass ab diesem Zeitpunkt auf dem GoPro-Film nur noch Schneesturm herrscht.

Immerhin hatte sich Stefan in der Zwischenzeit in der Küche nützlich gemacht und ds Gsottne auf den Herd geworfen. Mega fein! Um all das Fleisch zu verdauen, ging’s am Abend spät noch zur Rhônequelle für eine Velogemel Night-Session. Und dann war’s auch schon Zeit, unsere Rucksäcke für die nächsten Tage zu packen. Die einen packten etwas mehr als die anderen. Und einige – wie sich zeigen sollte – auch etwas weniger.

Stefan, Salomon, René, Fabian, Xander

Tags:
Previous Article

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Next Up

Loading...