LOADING

Type to search

Bootcamp 2012 – Day 20

Share

Nach der langen iPhone-Odysee am Vortag war es für die einen heute ein wahrer Wohlgenuss, von Siri geweckt zu werden. Für andere weniger!

Aber wie auch immer – irgendwann war die ganze Crew auf den Beinen und kurz später auch schon auf dem Weg auf den Hungerberg. Nichts grosses also am heutigen Tag. Einfach nur einen Kicker bauen, ein paar Sprünge hinlegen, Föteli machen und Filmli drehen. Aber wie es eben so ist am Hungerberg – an der Beiz kommt man nicht vorbei (oder will einfach nicht daran vorbeikommen). Und so gönnten auch wir uns eine kleine Stärkung auf der Terrasse, bevor’s an den Kickerbau ging. Die Pettion für ein Erlebnis-Angebot auf dem Hungerberg unterzeichneten wir dabei natürlich gerne – und hätten es auch ohne Bestechungsbierchen gemacht. Sind ja schliesslich keine Nachwuchs-Lumengos. Dass sich bei der Pause einer fast den Finger abgehauen hat und wir den Skitüüreler einmal mehr die Vorteile von breiten Skis und das Prinzip von Splitboards erklären mussten, sei hier nur nebenbei erwähnt. Unser erklärtes Ziel war aber ja der Kicker beim alten Lift. Also, gesagt, getan – und der Kicker stand. Ein paar Sprünge, Föteli und Filmrollen später war dann aber auch schon wieder Sonnenuntergang und wir machten uns auf den Weg nach unten. Die rechte Spur rechts neben der rechten Spur erwies sich dabei heute als eine gute, wenn auch etwas steile Wahl. Aber auch die meisterten fast alle von uns ohne irgendwelche Skis zu verlieren.

PS: Und am Abend war dann auch für Siri klar “which one!”

Stefan, Salomon, René, Philipp, Goofy, Widi

Tags:
Previous Article

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Next Up

Loading...