LOADING

Type to search

Aufruf zur Kontrolle der Mammut / Snowpulse Lawinenairbags

Share

Mammut informiert über einen Montagefehler bei ihren Lawinenairbags.

Wie das Unternehmen mitteilt, wurde dies bei Nachkontrollen festgestellt und betrifft eine nicht vollständig eingeschraubte Verbindung zwischen Auslösemechanik und Venturi. Da Mammut nicht ausschliessen kann, dass der Fehler bei Gebrauch des Airbags zu einem Funktionsverlust führen kann, fordert Mammut alle Kunden auf, diese Verbindung gemäss dieser Anleitung zu kontrollieren. Sollten Kunden den beschriebenen Fehler feststellen, ist der Gebrauch des Airbags per sofort einzustellen und der Mammut Kundenservice für eine kostenlose Reperatur zu kontaktieren.

Betroffen sind Lawinenairbags der Generation Inflation System 2.0 der Saison Winter 2011/2012 und 2012/2013, der Marken Mammut und Snowpulse. Lawinenairbags, die vor und nach den genannten Saisons gefertigt wurden, sind konstruktionsbedingt NICHT betroffen.

Mammut empfiehlt allen Airbag-Besitzern, diese Sichtkontrolle in den regelmässigen Ausrüstungscheck mit aufzunehmen.

 

Weitere wichtige Rückrufe und Produkteempfehlung verschiedener Hersteller

Auf unserer Seite Rückrufe und Produkteempfehlungen führen wir eine Übersicht aller für den Winter- und Bergsport relevanten Rückrufe und Produkteempfehlung verschiedener Hersteller.

 

Tags:
Next Article

1 Comment

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Next Up

Loading...